Home

Abiturientin sucht Freiwilligendienst in Israel mit Kindern oder Jugendlichen

Clara aus 54293 Trier

gesetzlich geregelter Freiwilligendienst
flexibler Freiwilligendienst

Einsatzstelle müssen angemeldet sein um die persönlichen Daten einzusehen.
 

Bewerbungsprofil:

Art der Stelle:

gesetzlich geregelter Freiwilligendienst
flexibler Freiwilligendienst

Bereich:
  • mit Kindern
  • Kultur / Sport
  • Bildung / Unterrichten
  • medizinische Hilfe
Dienstbeginn:

Dienstbeginn nach Absprache

Dauer der Anstellung:

6 Monate

Bewerbungstext:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Clara und ich habe soeben die Schule mit der Allgemeinen Hochschulreife abgeschlossen. Nun würde ich gerne im Rahmen eines Auslandsfreiwilligendienstes einige Zeit im Ausland verbringen. Am liebsten in Israel.

Die Gründe für diesen Wunsch sind vielfältig. Zunächst einmal möchte ich meinen Beitrag leisten, den Nahost-Konflikt ins Bewusstsein der Menschen zu rücken und auf die Situation dort aufmerksam zu machen. Aber auch die Lösung des Konfliktes zu finden, die sicher nicht durch meinen Dienst dort gefunden werden wird, vielleicht aber durch interkulturelle und interreligiöse Arbeit, die von vielen jungen Freiwilligen geleistet wird, ist mir wichtig. Des Weiteren bietet ein solcher Auslandsdienst die Möglichkeit, meinen persönlichen Horizont zu erweitern und meine Grenzen zu testen. Davon profitiere nicht nur ich, sondern auch Menschen, mit denen ich nach meinem Freiwilligendienst in Kontakt kommen werde und denen ich die gesammelten Erfahrungen weitergeben kann.

An persönlichen Erfahrungen und Fähigkeiten kann ich meine Erfahrung mit dem Umgang mit Kindern mitbringen. Ich babysitte und habe in der Schule Nachhilfe gegeben und stand somit ständig in Kontakt mit anderen Kindern.
Außerdem bin ich eine teamfähige Person. Ich spiele schon lange Volleyball und weiß, was es heißt, als Team zusammen zu halten. In der Schule habe ich sogar über ein Jahr eine Volleyball AG für Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 geleitet.

Auch selbstständiges Leben bereitet mir keine Schwierigkeiten. Dies habe ich während meines dreimonatigen Aufenthaltes in einem englischen Internat feststellen dürfen. Dort habe ich auch erste Erfahrungen gesammelt, was es heißt, über einen längeren Zeitraum von Freunden und Familie getrennt zu sein. Aus diesem Grund denke ich, dass ich für einen weiteren Aufenthalt im Ausland gut gewappnet bin und auch mit schwierigen Situationen umgehen kann.

Weitere Fähigkeiten habe ich bei meinen Tätigkeiten in der "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage"-Gruppe und im Jugendforum gesammelt. Dort haben wir eigenständig Projekte organisiert und durchgeführt.

Über Ihr Interesse und eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen,

mit freundlichen Grüßen,

Clara Hehenkamp

Gewünschter Einsatzort:

Einsatzländer:
  • Israel

Persönliche Daten:

Registrierte Träger und Einsatzstellen können die Persönlichen Daten im Kundenbereich einsehen.

Kenntnisse:

Führerschein:

Ja - Klasse B

Fremdsprachenkenntnisse:

Englisch, Französisch