Home

Sozial engagierte und umweltbewusste Schülerin sucht Freiwilligendienst in der Jugendarbeit

Johanna aus 29633 Munster

gesetzlich geregelter Freiwilligendienst

Einsatzstelle müssen angemeldet sein um die persönlichen Daten einzusehen.
 

Bewerbungsprofil:

Art der Stelle:

gesetzlich geregelter Freiwilligendienst

Bereich:
  • mit Kindern
  • Naturschutz
  • Kultur / Sport
  • Bildung / Unterrichten
Dienstbeginn:

8 / 2018

Dauer der Anstellung:

Dauer nach Absprache

Bewerbungstext:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Durch ein Gespräch mit meinem Religionslehrer bin ich auf die Möglichkeit eines Freiwilligendienstes aufmerksam geworden. Diese Unterhaltung hat mich in meinem Wunsch bestärkt, die Welt aus einem anderen Blickwinkel zu sehen, bevor ich meinen beruflichen Weg einschlage. Da ich beabsichtige später im pädagogischen Bereich tätig zu sein, wird mir durch einen freiwilligen Dienst die Möglichkeit gegeben, eine Vielzahl an Erfahrungen machen zu können, die für mich prägend und für meinen späteren Beruf wichtig sind.

Nach meiner Konfirmation im Jahr 2014 habe ich begonnen mich ehrenamtlich in meiner Kirchengemeinde zu engagieren. Dort helfe ich vorrangig bei der Kinderbetreuung beispielsweise bei Kindergottesdiensten oder Festen. Dabei habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen besonders viel Spaß macht. Aufgrund dessen helfe ich seit Anfang dieses Jahres zusätzlich beim Konfirmandenunterricht. Ich unterstütze dabei den Unterricht, indem ich ihn mit vorbereite und mit leite. Weiterhin stehe ich bei Problemen in der Gruppe oder bei privaten Angelegenheiten immer als Ansprechpartnerin für die Jugendlichen zur Verfügung. Bei der diesjährigen Konfirmandenfreizeit habe ich gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen die Unterrichtseinheit „Schöpfung“ vorbereitet und geleitet. Dieses Thema hat mich persönlich sehr berührt. Seitdem beschäftige ich mich viel mit dem Klimawandel und dem Umweltschutz. Mir ist bewusst geworden, wie wichtig die Aufklärung über dieses Thema ist. Diese Erfahrungen würde ich gerne im Rahmen eines Ihrer Projekte an andere Menschen weitergeben.

2014 konnte ich erste Auslandseindrücke durch einen zweimonatigen Schüleraustausch in Frankreich sammeln. Dabei habe ich meine sprachlichen Fähigkeiten ausgebaut und bin eigenständiger geworden. Mich selbst zeichnen vor allem meine Geduld, Teamfähigkeit und Kreativität aus. Diese Fähigkeiten werden vor allem durch meine jahrelange Teilnahme an der Theater-AG an meiner Schule gestärkt. Dort ist es vor allem für die älteren Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, neue Mitglieder in die Gruppe zu integrieren und ihnen die Angst vorm Schauspielen zu nehmen. Da ich seit fünf Jahren an der Theater-AG teilnehme, werden mir immer wieder kleinere Aufgaben wie beispielsweise das Aufwärmen übertragen. Das Aufwärmen beinhaltet kleinere Übungen und Spiele, die der Auflockerung dienen. Außerdem spiele ich seit vier Jahren Klavier und Keyboard und es macht mir viel Spaß, mit anderen Menschen zu musizieren und zu singen. Eine große Leidenschaft von mir ist die Kunst, wobei mich Zeichnen, Fotografieren und Schreiben besonderes interessieren.

Schon seit meiner Kindheit bin ich neugierig und gehe aufgeschlossen an neue Situationen und Menschen heran. Ich möchte neue Kulturen verstehen lernen und mich auf sie einlassen. Ich habe mich für einen freiwilligen Dienst im Ausland entschieden, da ich nicht nur reisen, sondern auch etwas bewirken und gemeinsam mit den Menschen vor Ort an sinnvollen Projekten arbeiten möchte. Es ist mir bewusst, dass ich in einem privilegierten Land geboren worden bin, in dem ich die Chance auf Bildung und Sicherheit habe, was leider noch keine Selbstverständlichkeit auf der Welt ist. Ich möchte nun die Möglichkeit nutzen anderen Menschen im Rahmen meiner Fähigkeiten diese Chance zu geben. Diese Privilegien haben aber auch ihre Konsequenzen. In unserer Gesellschaft, die von Leistungsdruck und Konsum gekennzeichnet ist, gehen Solidarität und Gemeinschaftssinn häufig verloren. Ich denke, dass das Erleben anderer Lebensweisen dazu beiträgt, unsere Gesellschaft und unsere Werte kritisch zu hinterfragen. Ich möchte unbedingt die Vielfalt unserer Erde kennenlernen, da ich denke, dass das Leben in jedem Land eine einzigartige und großartige Erfahrung ist. Ich bin dazu bereit Gewohnheiten abzulegen und mich auf neue Situationen einzulassen.

Ich denke, dass diese Erlebnisse mich bestärken, ein gerechteres Leben zu führen und mich dafür einzusetzen.
Wie bereits erwähnt, ist die Kunst ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Die Kunst ist eine universelle Sprache, die Menschen unabhängig ihrer Herkunft und ihrer Religion zusammenbringen kann.
Aufgrund dessen möchte ich mit meiner Leidenschaft zur Kunst und der Arbeit mit jungen Menschen meinen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.

Ich freue mich sehr über eine Nachricht von Ihnen!





Dear Sir or Madam

Through a personal conversation with my R.E teacher I became aware of the volenteer work in a foreign country. This conversation encouraged me in my desire to see the world from a different angle before moving on to my career path. Because I want to work in social and educational fields, a voluteer year can give me many experciences, which are going to be important for me and my future job.

After my confirmation , I started to get involved with my local church. My main task is to care for the kids, for example in Child Worships or at festivals. Through that i noticed that working with Children and teenagers please me. That‘s why I started assisting my pastor with her Confirmation Class, since the beginning of this year. There I help to prepare the lessons and to guide them. Besides, I am always a contact person for the children, I try to help them with their problems, not only the problems in the group but also personal problems. For the trip with our confirmands this year, I prepared and guided together with teammates the teaching unit “God\'s creation“. This topic was really touching for myself. Lately I dealt a lot with climate change and the protection of our nature. I became aware of how important the education of this topic is and I\'d like to share my experiences with young people
in one of your projects.

2014 I gained first impressions of a stay in an unknown country through a student exchange in France. During that time I improved my language skills and became more independent.
My most important character traits are patience, team spirit and creativity. These traits are especially strengthened through my participation in the Drama-club at my school. One of the tasks for the older students is to integrate the new members and help them to lose their fear of acting in front of strangers. Since I’ve been part of this group for five years I have to help with little tasks such a the warming up. The warming up includes little games to be more loosen. Additionally I have been playing the piano and keyboard for about four years and I really enjoy making music with my friends and singing. Another of my passions is art especially, drawing, photographing, and writing.
Since my childhood I am curious and approach open-minded to new situations and people. I want to understand different cultures and to live with them. I decided for a volunteer year because, I do not only want to travel but to change something. I want to work on meaningful projects together with the inhabitants. I am aware that I was born into a privileged country where I have got the chance of education and safety, which is not yet for everyone granted, I want to use this possibility to give people these chances. But these privileges have also consequences. In our society, which is characterized with pressure and consumerism, values such as solidarity and cooperate feeling, often get lost. I think the experience of living in a different society can make me think critically about our society and values. I want to see the diversity of our earth, because I think the life in every country is great and unique.
I am sure that these experiences going to encourage me to live a more fair life.
As I already said art is an important aspect of my life. Art is an universal language, which can bring people, irrespective of their origin and religion, together.
With my passion for art and working with young people I want to give my contribution for international understanding.

Gewünschter Einsatzort:

Einsatzländer:
  • Bangladesch
  • Belize
  • Bhutan
  • Botswana
  • Cote d'Ivoire
  • Frankreich
  • Gabun
  • Ghana, Republik
  • Indien
  • Kanada
  • Kuba
  • Namibia, Republik
  • Nauru
  • Nepal
  • Niederlande
  • Nigeria
  • Norwegen
  • Philippinen
  • Südafrika, Republik
  • Tansania, Vereinigte Republik
  • Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland
  • Anderes

Persönliche Daten:

Registrierte Träger und Einsatzstellen können die Persönlichen Daten im Kundenbereich einsehen.

Kenntnisse:

Führerschein:

Nicht vorhanden

Fremdsprachenkenntnisse:

Französisch, Englisch