Home

Abiturientin möchte sich in Natur - und/ oder Umweltschutz engagieren

Blanka aus 72622 Nürtingen

gesetzlich geregelter Freiwilligendienst
flexibler Freiwilligendienst

Einsatzstelle müssen angemeldet sein um die persönlichen Daten einzusehen.
 

Bewerbungsprofil:

Art der Stelle:

gesetzlich geregelter Freiwilligendienst
flexibler Freiwilligendienst

Bereich:
  • Naturschutz
  • mit Tieren
Dienstbeginn:

Dienstbeginn nach Absprache

Dauer der Anstellung:

Dauer nach Absprache

Bewerbungstext:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Als erstes würde ich mich gerne dafür bedanken, dass sie auf mich aufmerksam geworden sind und sich die Zeit nehmen, dies durchzulesen. Ich hoffe, dass die folgenden Zeilen sie davon überzeugen werden, dass ich die richtigen Voraussetzungen aufweise, die sie für richtig erachten.

Ich würde mich gerne erstmal vorstellen, mein Name ist Blanka und ich bin 17 Jahre alt. Wie sie schon in der Beschreibung lesen konnten, liegt es in meinem Interesse ein freiwilliges Jahr im Bereich von Natur, Umwelt und Tieren zu machen.

Was bewegt mich eigentlich dazu ein “Auslandsjahr” in Erwägung zu ziehen?
An erster Stelle würde ich gerne ein Jahr etwas Allgemeinnütziges machen, bevor es mit dem Studium oder einer Ausbildung oder ähnlichem weitergeht. In diesem Jahr möchte ich nicht tatenlos rumsitzen, sondern etwas machen was mich interessiert und womit ich auch nicht nur mir helfe, sondern auch gleichzeitig jemand anderem. Ich würde außerdem gerne etwas lernen, was mich interessiert. Was einem heutzutage in der Schule gelehrt wird, finde ich persönlich nicht immer relevant und interessant. Die meisten Dinge, klären einen nicht darüber auf, was wirklich in der Welt geschieht und sind meistens auch nicht sonderlich hilfreich für das Alltagsleben. Die meisten wichtigen Dinge, wie zum Beispiel der Klimawandel, werden oberflächlich angesprochen und nicht korrekt vermittelt, sodass es bei den Jugendlichen meiner Generation beim einen Ohr reingeht und beim anderen wieder hinaus. Ich möchte von ihnen lernen, etwas Neues, aber nicht nur von ihnen, sondern auch von der Natur und den Tieren. Mein Wissen erweitern, da ich glaube, dass dessen Kapazität noch lange nicht erreicht ist.

Vermutlich fragen sie sich jetzt, was genau ich überhaupt lernen möchte?
Von Ihnen würde ich gerne lernen, wie sie sich für die Natur mit all‘ ihren Pflanzen und Tieren einsetzen und wie sie ihnen zu helfen gedenken. Wie respektiert man die Natur am besten? Wie schützt man sie? Wie hilft man ihr? Wie kann ICH etwas machen, etwas verändern? Ich möchte aber nicht nur von Ihnen etwas lernen, sondern auch von der Natur. Wie lebt sie? Wie handelt sie? Wie leben ihre Lebewesen miteinander? Wie hängt alles zusammen? Es gibt noch weitere zahlreiche unbeantwortete Fragen in meinem Kopf. Es gibt so unendlich viele Fragen auf der Welt, die wir vielleicht niemals beantworten können. Doch ich würde wenigstens einige von Ihnen lösen. Vielleicht können sie mir ja helfen?

Das führt mich auch gleich zu meinem nächsten Punkt, und zwar der Frage danach, weshalb ich ausgerechnet in diesem Bereich einen Auslandsaufenthalt in Erwägung ziehe?
Ich habe bisher lediglich im sozialen Bereich Erfahrungen gesammelt. Ein Beispiel dazu wäre, dass ich bei Tanz- und Theaterprojekten mitwirkte die den Namen ´Wenn sie tanzt` und `Dance for Good` trugen und vom Theaterhaus Plus auf die Beine gestellt wurden. Bei diesem Projekten spielte ich Seite an Seite mit Jugendlichen und geflüchteten Jugendlichen aus der Region Stuttgart. Ich hörte die Geschichten der geflüchteten Jugendlichen, fand neue Freunde in der gesamten Truppe und dieses Projekt half vor allem den Flüchtlingen. Es ist ein gutes Gefühl helfen zu können. Mit anzupacken und zu wissen: Ich verändere was, dadurch dass ich mich dafür entschieden habe etwas zu tun. Außerdem interessiere ich mich sehr für Pflanzen und Tiere, allgemein für die Biologie. Ich ziehe es auch in Erwägung, etwas in diese Richtung zu studieren und diese Erfahrung könnte mir bei meiner Entscheidung bestimmt helfen und mir auch zeigen, ob es wirklich das ist was ich machen möchte und ob es zu mir passt. Man bekommt zudem mit, wie sehr der Mensch die Natur negativ beeinflusst und welche negativen Auswirkungen das menschliche Handeln in der Natur hat, oftmals werden positive Auswirkungen gar nicht erwähnt, da sie so selten sind. Ich würde gerne selber sehen, welche schönen Dinge der Mensch bewirken kann und wie er auch etwas erschaffen kann, ohne zu zerstören. Zudem würde ich auch noch gerne Erfahrungen sammeln, bevor ich studiere, eine Ausbildung mache oder ähnliches, um mich selber zu entwickeln und zu sehen, wie es ist auf sich alleine gestellt zu sein, ohne die schützende Hand seiner Eltern. Ich möchte mit anpacken, etwas bewirken, wie man so schön sagt und einfach mithelfen. Denn eine Person, eine Hand macht schon verdammt viel aus.

Zu guter Letzt, würde ich ihnen gerne noch darlegen, weshalb sie ausgerechnet mich nehmen sollen. Was mich so besonders und qualifiziert genug macht? Warum sollten sie ausgerechnet MICH nehmen? Vielleicht weil ich hilfsbereit bin oder weil ich neugierig bin? Ich helfe Leuten gerne und höre ihnen gerne zu, um sie dabei zu unterstützen, falls sie ein Problem haben. Neugier wird zwar nicht immer als was gutes angesehen, wenn man zu neugierig ist und unbedingt die Geheimnisse anderer herausfinden möchte als Beispiel und sie nicht in Ruhe lässt. Aber es kann auch was gutes sein, wenn man der Antwort zu etwas auf den Grund geht und die Neugier einen vorwärts treibt. Oder weil ich gut mit anderen zusammenarbeiten kann oder doch eher, weil ich einfach nur ich bin? Es ist nicht sehr einfach zusammenzuarbeiten, da man oft verschiedene Meinungen und Ansichten hat. Aber meiner Meinung nach ist das sogar besser, als wenn jeder die gleiche hätte, damit kann man anderen vielleicht etwas zeigen was sie noch nie gesehen haben und auch die Zusammenarbeit stärken. Teamarbeit ist sehr wichtig und Zusammenarbeit macht einen jeden einzelnen stark, denn es gibt viele Aufgaben denen man alleine nicht gewachsen ist. Womit ich mich für qualifiziert genug halte sind nicht nur diese Eigenschaften sondern auch, dass ich hinterfrage. Ich nehme die Dinge nicht immer so hin wie sind sondern gehe dem 'Warum' auf den Grund und blicke kritisch auf Dinge oder versuche es zumindest. Ich kratze nicht nur an der Oberfläche, sondern versuche sie zu durchbrechen. Dazu kommt noch, dass ich von mir selber sagen würde, dass ich gut mit Tieren umgehen kann und sie gut behandeln. Es macht mir auch Spaß mit ihnen zu “arbeiten” und mich um sie kümmern. Es ist auch kein Problem für mich ihre Exkremente zu beseitigen oder irgendeine andere Art solcher Arbeit bzw harter Arbeit auszuführen. Zu guter Letzt sollten sie noch wissen, dass ich Willensstärke besitze und immer kämpfe und wenn ich ein Ziel habe es versuche zu erreichen und mich nicht einschränken lassen sondern weiterkämpfe, bis ich es erreicht habe.

Diese Dinge kann Ihnen natürlich jeder erzählen, ohne dass sie wissen, dass sie wirklich wahr sind. Deshalb würde es mich freuen, wenn sie mit mir in Kontakt treten würden, um meine Hilfe in Anspruch zu nehmen. Aber auch, um mir zu helfen all' meine Fragen zu beantworten und mir die Natur zu zeigen. Ich denke, dass ich die Natur schon schätze. Doch schätze ich sie genug? Schätze ich sie genug, um sie zu respektieren? Ich denke nicht. Vielleicht können sie mir ja dabei helfen. Was denken sie?

Viele Grüße
Blanka

Gewünschter Einsatzort:

Einsatzländer:
  • Antigua und Barbuda
  • Australien
  • Bolivien
  • Brasilien
  • Chile
  • Costa Rica
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Jamaika
  • Kolumbien
  • Neuseeland
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Puerto Rico
  • Sambia, Republik
  • Samoa
  • Seychellen, Republik der
  • Simbabwe, Republik
  • Südafrika, Republik
  • Tansania, Vereinigte Republik
  • Tonga
  • Turks- und Caicosinseln
  • Uruguay
  • Vanuatu
  • Venezuela
  • Vereinigte Staaten von Amerika

Persönliche Daten:

Registrierte Träger und Einsatzstellen können die Persönlichen Daten im Kundenbereich einsehen.

Kenntnisse:

Führerschein:

Klasse B

Fremdsprachenkenntnisse:

Zweite Muttersprache: Spanisch, Fließend Englisch, Grundkenntnisse Französisch